Kontaktanfrage



    Google reCAPTCHA wurde erfolgreich geladen.

    Menü
    03.05.2023 bis 04.05.2023

    Grenzlandtheater Aachen – „Kabale und Liebe“

    Weit mehr als eine mitreißende Lovestory

    Es könnte alles so schön sein: Ferdinand liebt Luise, Luise liebt Ferdinand, und beide haben sie sich ewige Treue geschworen. Doch Luise ist eine junge Musikertochter und Ferdinand Präsidentensohn. Unter dem strengen Diktat der hierarchisch strukturierten Gesellschaft ist diese Liebe ein Politikum und deshalb kein Happy End möglich. Zwar erheben die beiden Liebenden ihre Stimme gegen die Fürstenwillkür, gegen die Zwänge der herrschenden Ständegesellschaft und das Mätressenwesen. Dennoch endet ihre Liebe tödlich.

    „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller ist weit mehr als eine mitreißende Lovestory. Schiller lässt hier Einflüsse aus Shakespeares „Romeo und Julia“ und Lessings „Emilia Galotti“ zu einem Politthriller mit tödlichem Ausgang verschmelzen. Die Forderung der Jugend nach Freiheit gegenüber dem verkrusteten Establishment führt das Liebespaar direkt in die Katastrophe.

    Regie: Catharina Fillers
    Bühnenbild: Manfred Schneider
    Kostümbild: Christina Pantermehl

    Termine:

    Beginn: 03.05.2023 um 20:00 Uhr

    Ende: 04.05.2023

    Veranstalter:

    Grenzlandtheater Aachen
    www.grenzlandtheater.de

    Ansprechpartner:

    Ingmar Otto
    Friedrich-Wilhelm-Platz 5-6
    52062 Aachen

    Preis:

    Erwachsene 27,40 €, Schüler & Studierende 18,60 €

    Veranstaltungsort:

    Goethe Gymnasium Stolberg
    Lerchenweg 5
    52222 Stolberg