Kontaktanfrage


    Google reCAPTCHA wurde erfolgreich geladen.

    Menü
    22.07.2022

    Feierstunde Heinz Bennent

    Erinnerung an den gefeierten Schauspieler und gebürtigen Stolberger

    Weltweit war Heinz Bennent in mehr als 150 Rollen für Theater, Film und Fernsehen zu sehen. Dazu gehörten etliche Tatort-Folgen ebenso wie Kino-Produktionen, die man heute als „Block-Buster“ bezeichnen würde, so „Die letzte Metro“ von 1980 mit Cathérine Deneuve und Gérard Dépardieu unter der Regie von François Truffaut. Gefeiert wurde die Verfilmung des Romans „Die Blechtrommel“ von Günther Grass, in der Heinz Bennent neben seinem Sohn David in der Hauptrolle des Oskar Matzerath unter der Regie von Volker Schlöndorff spielte. Der Film wurde mit dem „Oscar“ als bester fremdsprachiger Film und mit der „Goldenen Palme“ des Filmfestivals in Cannes ausgezeichnet.

    In einem Nachruf auf Bennent anlässlich seines Todes im Jahr 2011 würdigte ihn der damalige Kulturstaatsminister Bernd Neumann als „großen deutschen Charakterschauspieler“. Bennent habe das Kino mit
    herausragenden und unvergessenen Filmen bereichert. Auch denkwürdige Theaterinszenierungen seien mit seinem Namen verbunden.

    Besonders freut sich die Stadt Stolberg, dass die beiden Kinder von Heinz Bennent, Anne und David, für die Gestaltung der Feierstunde mit eigenen Beiträgen gewonnen werden konnten. Beide sind ebenfalls international bekannte Film- und Theaterschauspieler.

    Termine:

    Beginn: 22.07.2022 um 19:00 Uhr

    Veranstalter:

    Kupferstadt Stolberg
    52222 Stolberg

    Ansprechpartner:

    Veranstaltungsort:

    Museum Zinkhütter Hof
    Cockerillstraße 90
    52223 Stolberg