Kontaktanfrage

Menü
01.01.1970

Vorführung von Sägegatter & Bandsäge

2002 entschlossen sich ortsansässige Zweifaller in Zusammenarbeit mit dem damaligen Forstamt Hürtgenwald für bewährte, alte Sägewerkstechnik eine Bleibe zu finden. Statt verschrottet zu werden, fanden ein Sägegatter und eine Bandsäge im heutigen Museumssägewerk am Forsthaus Zweifall ein neues Zuhause.Zwei Partner arbeiten in diesem Projekt zusammen: der Landesbetrieb Wald und Holz NRW-Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde, der Grund und Boden sowie das Gebäude stellt und der im Herbst 2008 gegründete Förderverein Museumssägewerk Zweifall e.V., der sich die finanzielle Förderung des Sägewerks und die Demonstration alter Sägewerkstechnik für die Öffentlichkeit zum Ziel gesetzt hat. Ehrenamtler übernehmen die Aufsicht und führen die Sägen vor.

An jedem 3. Samstag im Monat um 16:00 Uhr (April bis Oktober)
Treffpunkt: Museumssägewerk, Jägerhausstraße 146
Anmeldung NICHT erforderlich